Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Bayreuth

Seite drucken
Justiz

Rechtswissenschaft

Rechtswissenschaft (Staatsexamen)

Die Universität Bayreuth gilt für das Jurastudium als eine der besten Adressen in Deutschland. In einschlägigen Rankings belegt die Bayreuther Ausbildung regelmäßig Spitzenpositionen. Deutschlandweit einzigartig sind die Angebote der wirtschaftswissenschaftenlichen Zusatzausbildung sowie des technikwissenschaftlichen Zusatzstudiums, mit dem Jurastudierende ihr juristisches Profil zusätzlich und nachhaltig schärfen können.

Staatlicher Pflichtstoff und Individuelle Studiengestaltung

Der Studiengang Rechtswissenschaft (Staatsexamen) strebt eine umfassende Ausbildung in den drei juristischen Kernbereichen Strafrecht, Zivilrecht und Öffentliches Recht an. Sie werden optimal auf die Erste Juristische Staatsprüfung vorbereitet. Hinsichtlich des neben dem staatlichen Pflichtstoff zu absolvierenden Schwerpunktbereichsstudiums bietet Ihnen die Univesrität Bayreuth eine breite Auswahl an Schwerpunktbereichen. Dem interdisziplinären Ansatz der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät entsprechend haben die angebotenen Schwerpunktbereiche eine starke wirtschaftsrechtliche Prägung.

11 Schwerpunktbereiche   

  • Internationales Recht
  • Geistiges Eigentum und Wettbewerb
  • Unternehmen, Kapital und Strukturierung
  • Unternehmen und Steuern
  • Unternehmen und Arbeit
  • Wirtschafts-, Medizin- und Steuerstrafrecht
  • Märkte der digitalen Welt
  • Regulierung und Wirtschaft
  • Umwelt und Wirtschaft
  • Lebensmittel, Gesundheit und Wirtschaft
  • Menschenrechte: Geschichte, Kontexte, Universalisierung.

Weitere Informationen: Studienportal Jura

Zusatzqualifikation – Chancen für die Praxis!

Das Jurastudium in Bayreuth bietet neben dem Hauptstudium zwei in ihrer Form einzigartige, auf die Arbeitspraxis ausgerichtete, studienbegleitenden Zusatzqualifikationen:
   

Deutsch-Spanischer Bachelorstudiengang Rechtswissenschaft

Zudem bietet die Universität Bayreuth seit 2014 ein Deutsch-Spanisches Doppelabschlussprogramm für Rechtswissenschaft an. Damit besteht die Möglichkeit nach acht Semestern den spanischen „Grado en Derecho“ an der Universität Pablo de Olavide in Sevilla und den „Bachelor of Laws“ (LL.B.) der Universität Bayreuth zu erwerben.

Weitere Informationen zum Doppelabschlussprogramm

LL.M. für ausländische Juristen

Für ausländische Studierende bietet die Universität Bayreuth einen Postgraduiertenstudiengang an, der ein mindestens zweisemestriges ordnungsgemäßes Studium an der Universität Bayreuth voraussetzt. Als Abschluss erhalten Sie den international renommierten Grad LL.M.

LL.M. Sportrecht (Universität Bayreuth)

An der Campus-Akademie der Universität Bayreuth besteht die Möglichkeit, den intra- und interdisziplinär angelegten Weiterbildungsstudiengang „LL.M. Sportrecht (Universität Bayreuth)" zu absolvieren.

Ansprechpartner

Fachreferentin RechtswissenschaftEinklappen

Fachreferentin Rechtswissenschaft

Ass. jur. Tina Maria Steiner, Wirtschaftsjuristin (Univ. Bayreuth)

An die Fachreferentin Rechtswissenschaft können Sie sich wenden, wenn Sie spezifische, inhaltliche Fragen zum Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Bayreuth hinsichtlich Aufbau, Ablauf und Planung haben.

StudierendenkanzleiEinklappen

In der Studierendenkanzlei erhalten Sie aktuelle Informationen zu Fragen rund um
  

  • Einschreibung
  • Rückmeldung
  • Beurlaubung
  • Versicherung
  • Exmatrikulation
  • Wechsel des Studienorts
  • Wechsel des Studienfachs
PrüfungsamtEinklappen

Für alle prüfungsbezogene Fragen, wenden Sie sich bitte an das zuständige Prüfungsamt.


Verantwortlich für die Redaktion: Markus Seufert

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt