Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Bayreuth

Seite drucken

Volkswirtschaftslehre

Im Bereich der Volkswirtschaftslehre werden die Studiengänge Economics, Internationale Wirtschaft und Entwicklung, Internationale Wirtschaft und Governance sowie History & Economics angeboten. Eine umfassende Basisausbildung sowie die Entwicklung analytischer Fähigkeiten sind dabei von zentraler Bedeutung. Mit Vertiefungen aus den Bereichen Modelltheorie, Internationale Wirtschaft, Governance, Gesundheitsökonomie und Betriebswirtschaftslehre lassen die VWL-Masterstudiengänge viel Spielraum für individuelle Schwerpunktsetzung.

Volkswirtschaftliche Studiengänge:

  • Economics (B.Sc./M.Sc.)
  • Internationale Wirtschaft & Entwicklung (B.A.)
  • Internationale Wirtschaft & Governance (M.A.)
  • Philosophy & Economics
  • History & Economics (M.A.)
  • Development Studies (M.A.)

Economics (Bachelor of Science; Master of Science)

Das Studium des Faches Economics (Volkswirtschaftslehre) befähigt Studierende, adäquate Lösungskonzepte überall dort zu entwickeln, wo gesellschaftliche, unternehmerische oder auch persönliche Ziele nicht im erwünschten Umfang verwirklicht werden. Volkswirtschaftlich relevante Probleme finden sich beispielsweise auf Güter-, Dienstleistungs-, Arbeits- und Umweltmärkten, bei der Umstrukturierung des Sozialen Netzes, oder auch der Schaffung neuer Märkte, etwa in Bereich neuer Medien, Telekommunikation, Verkehr, Gesundheit. Volkswirte werden überall dort gebraucht, wo es um die Lösung struktureller Probleme geht. Besonders in Bayreuth werden die Volkswirte durch praxisnahe Lehre mit Bezug zu aktuellen ökonomischen Problemen auf ihr späteres Berufsleben ideal vorbereitet.

Studienportal Economics

Internationale Wirtschaft & Entwicklung (Bachelor of Arts)

Der Studiengang „Internationale Wirtschaft & Entwicklung“ soll die Studierenden mit den Mechanismen, Problemen und Strategien des Wirtschaftens im internationalen Umfeld vertraut machen. Im Mittelpunkt stehen hierbei die wirtschaftswissenschaftlichen – vor allem volkswirtschaftlichen und betriebswirtschaftlichen – Veranstaltungen. Insbesondere im Spezialisierungsbereich besteht für die Studierenden aber auch die Möglichkeit, neben volks- und betriebswirtschaftlichen Fächern, soziologische, ethnologische oder auch religions- und kulturwissenschaftliche Veranstaltungen zu wählen.

Studienportal IWE

Gesundheitsökonomie (Bachelor of Science, Master of Science)

Im Studiengang Gesundheitsökonomie besteht die Möglichkeit, ökonomische mit medizinischen Fragestellungen zu kombinieren und sich mit spezifisch ökonomischen Herausforderungen im Gesundheitssektor zu beschäftigen.

Studienportal Gesundheitsökonomie

Internationale Wirtschaft & Governance (Master of Arts)

In der heutigen Zeit, in der ein verantwortungsbewusstes Miteinander von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft immer mehr an Bedeutung gewinnt, um zukünftig anspruchsvolle Herausforderungen lösen zu können, sind fundierte Analysen zum staatlichen und privaten Zusammenwirken unentbehrlich.

Der Masterstudiengang „Internationale Wirtschaft & Governance“ will hierzu weiterführende ökonomische Kenntnisse aus den Bereichen der Internationalen Wirtschaft und der vielschichtigen Governance-Probleme vermitteln. Studierende des Masterstudiengangs „Internationale Wirtschaft & Governance“ an der Universität Bayreuth sollen im Rahmen eines viersemestrigen Studiums.

Studienportal IWG

Philosophy and Economics (Bachelor of Arts, Master of Arts)

Der Studiengang Philosophy & Economics verbindet sozialwissenschaftlich-philosophische mit analytisch-ökonomischen Komponenten und bietet den Erwerb umfassender Kenntnisse zur Strukturierung und Gestaltung von Lösungsansätzen ökonomisch-sozialer Probleme.

Studienportal P&E

History & Economics (Master of Arts)

The master’s programme History & Economics offers you an interdisciplinary education in history and economics that is currently one-of-a-kind in Germany. This unique combination leads to a career-qualifying degree that enables graduates to start a career in the private sector or continue their postgraduate education.

Studienportal H&E

Development Studies (Master of Arts)

Der Studiengang Development Studies kombiniert entwicklungssoziologische und -politische, geographische und wirtschaftswissenschaftliche Veranstaltungen. Durch den Afrikaschwerpunkt der Bayreuther Universität und die vielfältigen Forschungen zum Globalen Süden können Sie auf umfangreiches Fachwissen zugreifen. Sie profitieren von der engen Verzahnung der beteiligten Fachbereiche und haben zugleich die Wahl, einen der Bereiche Entwicklungssoziologie und -politik, Geographie oder Volkswirtschaft als individuellen Schwerpunkt besonders zu vertiefen. Der interdisziplinäre Ansatz des Studiengangs hält Sie wach und offen für eine theoretische und methodische Vielfalt, die Ihnen auch in der praktischen entwicklungsbezogenen Arbeit immer wieder begegnen wird. Somit werden Sie komplexe Entwicklungsprozesse besser verstehen und beurteilen können.

Studienportal Development Studies

Ansprechpartner

StudierendenkanzleiEinklappen

In der Studierendenkanzlei erhalten Sie aktuelle Informationen zu Fragen rund um
  

  • Einschreibung
  • Rückmeldung
  • Beurlaubung
  • Versicherung
  • Exmatrikulation
  • Wechsel des Studienorts
  • Wechsel des Studienfachs
PrüfungsamtEinklappen

Für alle prüfungsbezogene Fragen, wenden Sie sich bitte an das zuständige Prüfungsamt.

Fachreferent WirtschaftswissenschaftenEinklappen

Dr. Markus Seufert


Verantwortlich für die Redaktion: Markus Seufert

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt