Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Bayreuth

Seite drucken

News

zur Übersicht


Team der Universität Bayreuth beim Hans Soldan Moot 2019 erneut ausgezeichnet

Beim 7. Hans Soldan Moot Court zur anwaltlichen Berufspraxis gelang einem Team der Universität Bayreuth, bestehend aus Lisa Borowka, Connor Christensen, Ephraim Kaup und Julius Rübartsch, der Einzug in die Finalrunden des Wettbewerbs. Lediglich gegen das spätere Siegerteam mussten sich die Bayreuther Studierenden im Viertelfinale geschlagen geben. Bereits im Vorjahr war es dem Team der Universität Bayreuth gelungen, den zweitbesten Klägerschriftsatz zu verfassen. Die Universität Bayreuth hat zum fünften Mal am Soldan Moot teilgenommen. Die beiden diesjährigen Teams wurden von Herrn Prof. Dr. André Meyer, LL.M. und seinen Mitarbeitern betreut. Der Wettbewerb unter 25 Teams aus ganz Deutschland fand im Oktober in Hannover statt.​

Beim Soldan Moot handelt es sich um einen bundesweiten Moot Court-Wettbewerb zur anwaltlichen Berufspraxis für Studierende deutscher Jurafakultäten. Im Rahmen des Wettbewerbs wird anhand eines fiktiven Falls ein Gerichtsverfahren vor einem deutschen Landgericht simuliert. Dabei werden die Studierenden schon im Verlauf des Studiums mit der forensischen Tätigkeit von Rechtsanwälten vertraut gemacht. Kern der von den Studierenden zu erbringenden Leistung ist die rechtliche Analyse eines Falls, die Würdigung von Beweismitteln sowie die Formulierung von Rechtsmeinungen als Interessenvertreter. Darüber hinaus erfordert der Wettbewerb die Auseinandersetzung mit Gegenargumenten sowie Überzeugungskraft, um das Gericht und die Juroren für die eigene Position zu gewinnen. Der diesjährige Fall betraf neben Rechtsproblemen des anwaltlichen Berufsrechts die Wirksamkeit einer Schiedsvereinbarung sowie das neue Pauschalreiserecht.

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt